Alles Gute kommt von oben ...
Unsere Produktpalette im Überblick

Krankomponenten

Wir liefern komplette Ausrüstungen zum Bau wirtschaftlicher Krane: Normkopfträger, Normfahrwerke, Hängefahrwerke, variable Fahrantriebe mit polumschaltbaren oder frequenzgeregelten Motoren, Elektrozüge bis 200t Tragkraft, Stromzuführungen, Schützensteuerungen, Funksteuerungen, Frequenzsteuerungen etc.

KULI-Krannormteile sind das Produkt langjähriger Erfahrung und konsequenter Weiterentwicklung. Unser Wissen und unsere Erfahrung aus dem eigenen Kranbau, sowie die enge technische Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit Kranbau- und Stahlbaufirmen in der ganzen Welt kommen unseren Abnehmern zugute.


Normkopfträger Typ NKS

für Katzen und normale Standardkrane.

Direktantrieb der Spurkranzräder durch Bremsmotoren mit Flächenbremse.
Wartungsfreie Getriebe.


Normkopfträger Typ NK

Ideal für Krane mit höheren Radlasten und Beanspruchungen sowie größeren Spannweiten. Anschraubbare Fahrwerksköpfe Typ K mit spurkranzlosen Laufrädern aus Sphäroguss. Führungsrollen über Exzenter einstellbar. Optimales Fahrverhalten und geringe Seitenkräfte.


Fahrwerksköpfe Typ K

Universell verwendbar in schienengebundenen Transportsystemen im Maschinen-, Geräte- und Anlagenbau. Wirtschaftlicher Einsatz der anschraubbaren Fahrwerksköpfe bei Betonverteilern, Schiebebühnen, Regalförderzeugen, Transportwagen, automatischen Fertigungsstraßen, Schweißanlagen, Maschinen für Betonfertigteilwerke, Gießereien und Steine- und Erdenindustrien.


Flachgetriebemotor FG

Ideal für Katzen und Krane mit höheren Lasten. Triebwerksgruppe FEM 3m. Antriebe frequenzgeregelt oder polumschaltbar mit Sanftanlauf. Welle-Nabe-Verbindung über Zahnwellen mit Evolventenflanken.


Winkelgetriebemotor WG

Robuste Stirnrad-Kegelrad-Getriebemotoren für Portalkrane und Brückenkrane mit großen Lasten. Variabel regelbare Frequenzumrichter- Antriebe für schonende Beschleunigungs- und Bremsvorgänge. Welle-Nabe-Verbindung über Zahnwellen mit Evolventenflanken.


Doppelfahrwerke

für schwere Brücken- oder Portalkrane
Geringe Beanspruchung der Kranbahn durch günstige Radlastverteilung. Antrieb über zwei oder vier Antriebe.


Hängefahrwerk Typ HF

universell für Hängekrane und Katzen


Doppelfahrwerk Typ HF 220

für große Radlasten und zur Reduzierung der Flanschbeanspruchung. Einsatz der Hängefahrwerke auf dem Unterflansch normaler Walzprofile oder geschweißter Kastenträger.